Reisedatum: Juli 2017

diese Seite drucken

3 Tage28.7.17 - 30.7.17Val di Sole & Gardasee

Preise: € 320,- Doppelzimmer inkl. Leistungen lt Katalog
Weitere Preise: € 355,- Einzelzimmer inkl. Leistungen lt Katalog

Reiseleistungen:

• Fahrt im modernen Luxusreisebus
• 2 x Halbpension im Mittelklassehotel im Val di Sole
• halbtägige Reiseleitung für die Panorama-Fahrt am 1. Tag
• Eintritt Castel Thun
• Ausflug am 2. Tag inkl. örtlicher Reiseleitung
• Schifffahrt am Gardasee
• Weinverkostung inkl. Jause am 3. Tag

Idyllische Dörfer vor faszinierenden Berggipfeln – bereisen Sie mit uns eine grüne Oase im Trentino!
 
Das Val di Sole mit seiner von Burgen, Schlössern, Kirchen sowie Adelsresidenzen dokumentierten tausendjährigen Geschichte hat einen ganz besonderen Reiz. Bei einem Besuch in diesem Tal erfährt man anhand der Sehenswürdigkeiten die Geschichte der letzten zehn Jahrhunderte. Das Tal liegt nordöstlich von Trient und ist in der deutschen Sprache als Sulztal bekannt. Die Region grenzt im Norden an das Ortlergebiet und im Westen an die Lombardei. Das Val di Sole ist ein einziges Tal mit 50 Ortschaften und das noch in einer nahezu unberührten Natur. Es erstreckt sich vollständig den Wildbach „Fiume Noce“ entlang. Das Gebiet umfasst 14 Gemeinden, darunter zwei Seitentäler namens Peio und Rabbi. Die Nähe zum Gardasee macht dieses Gebiet noch interessanter.
 
Termin: Freitag, 28. bis Sonntag, 30. Juli 2017 / 3 Tage
 
Reiseverlauf:

1. Tag:    Kärnten – Val di Sole
Busfahrt von Kärnten nach Osttirol und via Bruneck, Brixen und Bozen ins Val di Sole. Nach unserer Ankunft  unternehmen wir eine Panorama-Fahrt durch die Täler Val di Sole und Val di Non. Beide Täler sind nicht nur für die wunderschöne Lage bekannt, sondern auch für die Landschaft voller Wälder, Wiesen und Berggipfel. Im unteren Nonstal (Val di Non), auf einem kleinen Schlosshügel in der Nähe des Dorfes Vigo di Ton, liegt in wunderschöner Panoramalage das Castel Thun. Das Schloss wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut und war der Sitz der Familie Thun.  Das Castel Thun ist ein eindrucksvoller militärischer Bau, größtenteils im gotischen Stil, welcher über eine komplexe Wehranlage verfügt. Imposant sind die Türme sowie die massiven Schutzmauern und, nicht zu vergessen, das spanische Tor. Im Val di Sole beziehen wir am Abend die Zimmer im Hotel.

2. Tag:     Ausflug Madonna di Campiglio, Val Genova & Toblinosee
Nach dem Frühstück erwartet uns ein wunderschöner Ausflug: Zunächst werden wir in den berühmten Skiort Madonna di Campiglio chauffiert. Hier genießen wir einen herrlichen Ausblick auf die fantastische Brenta-Dolomiten Gruppe. Weiter geht’s via Carisolo in‘s Val Genova. Ein Spaziergang führt auf bequemen Weg zu den Narids-Wasserfällen. Es sind die bekanntesten Wasserfälle im Val Genova. Von 921 Metern Höhe stürzen sie von der Presanella mehr als 130 Meter in die Tiefe. Anschließend erreichen wir den Toblinosee und das auf einer Halbinsel gelegene Schloss (Außenbesichtigung). Nach der Fahrt durch eine wild-romantische Landschaft erreichen wir wieder unser Hotel.

3. Tag:     Val di Sole – Gardasee – Kärnten
Heute fahren wir zum Gardasee. Dieser ist der mediterranste der italienischen Alpenseen und bietet dem Betrachter ein Schauspiel an natürlicher Leuchtkraft und Farben. Die Seeufer mit ihren Ortschaften und Städtchen bereichern die natürliche Umgebung mit ihren Gebäuden und den antiken Spuren altrömischer Siedlungen, den  mittelalterlichen Burgen und den imposanten Palazzi und Patriziervillen. Da man die Landschaft rund um den Gardasee am besten vom Wasser aus betrachtet, unternehmen wir eine Schifffahrt. Im Anschluss haben wir noch eine Weinverkostung inkl. Jause organisiert. Mit vielen neuen Eindrücken geht’s via Verona, Padua und Udine zurück nach Kärnten.


Navigieren Sie hier:

Reisetagebuch
Reisekatalog

Home Sitemap Impressum

+43 4246 3072, Fax: DW 73 office@bacher-reisen.at Büro Klagenfurt: +43 463 502100

Kontakt & Beratung

Mo – Fr. : 8.30 Uhr – 18 Uhr & Sa: 9 – 12 Uhr

webmanagement gesagt.getan.