Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 8.00 UHR - 18.00 UHR
SA: 9.00 UHR - 12.00 UHR
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175
Feldkirchen +43 4276 3333

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Unsere aktuellen Sommer-/Herbstreisen 2020

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

„Franziskusweg“ Assisi – Rom - 9 Tage

„Franziskusweg“ Assisi – Rom
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BA2010030
Termin:
03.10.2020 - 11.10.2020
Preis:
ab 1110 € pro Person

Bei dieser Radtour begeben wir uns auf die Spuren des Heiligen Franziskus. Mit Dr. Fred Vornehm & Pfarrer Mag. Gerhard Simonitti

2019 hat unsere Radreise von La Verna bis nach Assisi großen Anklang gefunden, deshalb bieten wir nun den zweiten Teil des Franziskusweges an. In Assisi, das Herzstück des Wegs und Heimat des Heiligen Franziskus startet diese erlebnisreise Radreise. Es steht uns ein langer, landschaftlich schöner Abschnitt durch Olivenhaine und Ortschaften auf Hügelkuppen bis Spoleto bevor. Die Fahrt durch das Neratal führt uns zum Piediluco See und ins Latium, das Land um Rom. Wir entdecken Stätten, an welchen Franziskus gelebt und gebetet hat. Ziel ist die ewige Stadt Rom, besonders bei Pilgern sehr beliebt.
Die Tagesetappen wurden von unserem Profi Dr. Fred Vornehm so gestaltet, dass etwas Freizeit für Besichtigungen bleibt. Pfarrer Mag. Gerhard Simonitti übernimmt den historischen und geistlichen Teil zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Hinweis: Da der Pilgerweg teilweise auf nicht befahrbaren, steilen Wanderpfaden verläuft, hat Dr. Fred Vornehm alternative Strecken ausgewählt. Unser Tipp: Stirnlampe nicht vergessen!

1. Tag: Kärnten – Raum Assisi
Wir haben eine angenehme Busfahrt vor uns, die uns zum Hotel im Raum Assisi bringt. Hier genießen wir das Abendessen.

2. Tag: Radtour Assisi – Spoleto57 km, 450 Hm
Am Vormittag begeben wir uns nach Assisi, um die Franziskus-Stätten auf uns wirken zu lassen. Gegen Mittag startet die erste Radtour, die uns nach Trevi führt. Nun fahren wir meist im Tal entlang des Torrente Marroggia bis nach Spoleto.

3. Tag: Radtour Spoleto – Piediluco59 km, 800 Hm
Eine wunderbare Tour steht uns bevor: Über den Passo di Cerro (420 Hm) erreichen wir Sant'anatolia Di Narco und fahren auf dem Pilgerweg weiter. Ab Arrone legen wir noch einen Anstieg zurück, ehe es bergab zum Hotel geht.

4. Tag: Radtour Piediluco – Rieti39 km, 680 hm
Wir lassen Umbrien hinter uns und nehmen "Kurs“ auf das "Heilige Tal von Rieti“. Die Etappe der Via di Roma führt uns über den Reatiner Apennin ins Latium. Dieser Abschnitt zählt zu einem der schwierigsten der Reise. Ziel ist Rieti, eine weitere, bedeutende Franziskusstätte. Unser Bus bringt uns zurück zum Hotel nach Piediluco.

5. Tag: Radtour Rieti – Poggio Moiano37 km, 560 hm
Mit dem Bus fahren wir nach Rieti und schwingen uns hier auf unsere Räder. Die geplante Etappe verläuft ausschließlich im Latium. Die Strecke ist nah am Pilger-Fußweg, vorbei an Ornaro Basso und in den Ort Torricella in Sabina. Nach Monteleone Sabino beginnt sich die Landschaft zu ändern. In Poggio Moiana endet die Tour und per Bus geht’s nach Monterotondo Scalo. In diesem Hotel verbringen wir die restlichen Nächte der Reise.

6. Tag: Radtour Poggio Moiano – Monterotondo Scalo46 km, 610 hm
Wir befinden uns noch immer in der römischen Campagna, radlen aber bei dieser Etappe vor die Tore Roms. Durch Olivenhaine fahrend erreichen wir Montelibretti. Hier beobachten wir, dass sich die Landschaft verändert – Obstbäume und Getreidefelder wechseln sich ab. Tagesziel ist Monterotondo Scalo.

7. Tag: Radtour Monterotondo Scalo – Rom36 km, 340 hm
Nun sind wir beim letzten Streckenabschnitt angekommen: Durch das Naturschutzgebiet Marcigliana näheren wir uns Rom. Der Bus holt uns in Rom ab und bringt uns zurück zum Hotel.

8. Tag: Ausflug nach Rom
Diesen Tag verbringen wir in Rom. Vom Hotel aus fahren wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum der 1000-jährigen Stadt. Nach einer Stadtbesichtigung bleibt Zeit zur freien Verfügung.

9. Tag: Monterotondo Scalo – Kärnten
Mit vielen neuen Eindrücken reisen wir zurück nach Kärnten, wo wir nach einer gemütlichen Busfahrt eintreffen.

• Fahrt im modernen Luxusreisebus
• Fahrradtransport im geschlossenen Spezialanhänger
• Reisebegleitung: Dr. Fred Vornehm
• Busfahrer & geistliche Begleitung: Pfarrer Mag. Gerhard Simonitti
• 8 x Nächtigung / Frühstück in den angeführten Mittelklassehotels entlang der Strecke
• 1 x Abendessen im Hotel am 1. Tag
• Radtouren lt. Reiseverlauf
• Stadtbesichtigung in Rom
• Ticket für die Fahrt Monterotondo Scalo – Rom & retour mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Nicht inkludiert: Abendessen 2.-8. Tag

Gehobene Mittelklasse

  • Doppelzimmer inkl. Leistungen lt Katalog
    1110 €
  • Einzelzimmer inkl. Leistungen lt Katalog
    1370 €
powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk