Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 8.00 UHR - 18.00 UHR
SA: 9.00 UHR - 12.00 UHR
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175
Feldkirchen +43 4276 3333

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Aktuell:Der Reisekatalog Frühling/Sommer 2020

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Wanderparadies Gosau - 5 Tage

© Steiermark Tourismus, www.photo-austria.at
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HO2007140
Termin:
14.07.2020 - 18.07.2020
Preis:
ab 680 € pro Person

Unternehmen Sie traumhafte Wanderungen mit Willi Dörfler in der Region Dachstein – Salzkammergut!

Gosau im Salzkammergut liegt eingebettet in einer herrlichen Landschaft in der UNESCO Weltkulturerbelandschaft "Hallstatt – Dachstein – Salzkammergut“. Hier findet man herrliche Wander- und Klettermöglichkeiten in jedem Schwierigkeitsgrad. Viele Almgebiete mit noch bewirtschafteten Hütten, Seen und klare Gebirgsbäche laden zum Verweilen ein. Es gibt jeden Tag Almen, Seen, Gipfel und schöne Aussichtsplätze zu entdecken.
Unser Wanderführer Willi Dörfler hat wieder vier tolle Touren für Sie zusammengestellt. Genießen Sie auf dieser Hofstätter Wanderreise den Anblick des Gosausees mit dem Dachstein, der zu den schönsten österreichischen Ansichten gehört. Von der Zwieselalm bietet sich Ihnen ein grandioser Rundblick vom Dachstein bis zum Großglockner und hinunter ins Gosautal. Im Anschluss können Sie dann im 4* Vitalhotel so richtig relaxen und sich verwöhnen lassen.

Reise 9953. Veranstalter Hofstätter

1 Kärnten – Bad Aussee – Toplitzsee – Gosau. Leichtes Einwandern. Frühmorgens reisen wir auf direktem Weg ins Salzkammergut – über Bad Aussee kommen wir zum Grundlsee. Von hier aus starten wir bereits zu unserer ersten Wanderung zum sagenumwobenen Toplitzsee. Zunächst führt der Weg den Grundlsee entlang; ab Gößl geht’s dann durch ein kleines Waldstück. Wir folgen dem Toplitzbach und erreichen schließlich den mystischen Toplitzsee. Anschließend fahren wir nach Gosau, wo wir im sehr schönen 4* Vitalhotel "Gosau“ unsere Zimmer beziehen.
2 Wanderung auf die Zwieselalm. Wanderzeit ca. 4 Std., ca. 800 hm. Nach einem reichhaltigen Frühstück, steht uns wieder eine wunderschöne Wanderung bevor. Es geht heute auf die Zwieselalm. Der Wanderweg bietet uns immer wieder sehr eindrucksvolle Ausblicke auf den Gosausee, auf den Dachstein und auf die umliegende Bergwelt. Zahlreiche Hütten und Almen laden dazu ein, sich für die weitere Tour zu stärken. Am Nachmittag kommen wir zum Entspannen zurück ins schöne Hotel.
3 Wanderung zum hinteren Gosausee. Wanderzeit ca.4 Std., ca. 300 hm. Unsere heutige Wanderung führt durch die unter Naturschutz stehenden Regionen Vorderer Gosausee, Gosauseelacke und Hinterer Gosausee. Gleich zu Beginn erwartet uns der wunderschöne Blick zum beeindruckenden Dachstein mit dem Gosaugletscher und dessen Spiegelbild im Gosausee. Es geht entlang des Vorderen Gosausees zum Hinteren Gosausee. Nach dem ersten kurzen Anstieg erreichen wir ein Jagdhaus. Der Weg führt vorbei an der Gosauseelacke. Diese ist je nach Schnee- bzw. Regenmenge verschieden groß. Bald schon erreichen wir den Launingfall. Nun geht es steil hinauf zum Luagbichl – von hier haben wir einen traumhaft schönen Ausblick zurück zum Gosausee.
4 Wanderung "Auf den Spuren des weißen Goldes (Teil 1)“. Wanderzeit ca. 2,5 Std., leicht abwärts. Von Hallstatt aus fahren wir mit der Seilbahn zum Rudolfsturm. Von hier aus machen wir uns nun auf die erste Etappe des bekannten Soleweges. Die Etappe heißt "Berge, Wald und Seen“ und führt von Hallstatt nach Bad Goisern. Vom Rudolfsturm bietet sich ein spektakulärer Rundblick. Entlang des prähistorischen Gräberfeldes gelangen wir zum Eingang des Salzbergwerkes. Nach einer beeindruckenden Besichtigung der "Salzwelten Hallstatt“ geht es weiter. Der Weg schlängelt sich durch die Höll’ an schroffen Felsen vorbei und durch lichten Bannwald, immer mit Blick auf den romantischen Hallstätter See. Es geht über den Gosauzwang, eine hohe Brücke über den Gosaubach, nach Bad Goisern, wo die heutige Wanderung endet. Mit dem Zug geht’s retour nach Hallstatt zum Reisebus.
5 Gosau – Kärnten. Wanderung "Auf den Spuren des weißen Goldes (Teil 2)“. Wanderzeit ca. 2,5 Std. Nachdem wir noch ein letztes Mal das köstliche Frühstücksbuffet genossen haben, geht’s gut gestärkt nach Bad Goisern. Von hier aus machen wir uns auf den zweiten Teil des Soleweges. Um die Sole vom Salzberg in Hallstatt nach Ebensee zu befördern, wurde im 16. Jahrhundert eine 40 Kilometer lange Soleleitung gebaut. Entlang dieser Pipeline führt uns die Wanderung an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Unterwegs werden wir immer wieder durch Informationstafeln über das Leben im Salzkammergut informiert. Von Bad Goisern gehts immer in Sichtweite der Traun durch Buchenwälder und breite Wiesenhaine, bis wir den Wallfahrtsort Lauffen erreichen. Vorbei an der berühmten Blumenthal-Villa und der PKS-Villa gelangen wir schließlich nach Bad Ischl, wo die letzte Wanderung auf dieser Reise endet. Heimreise nach Kärnten.

Fahrt im modernen Reisebus (je nach Teilnehmerzahl kann auch ein Kleinbus zum Einsatz kommen)
Wanderführer & Reisebegleitung: Willi Dörfler
4 x HP im sehr schönen 4* Vitalhotel "Gosau“ in Gosau
Frühstück & Abendessen vom reichhaltigen Buffet
Begrüßungsgetränk im Hotel
Freie Benützung der "Vitaloase“ im Hotel
Seilbahnfahrt Hallstatt – Rudolfsturm
Eintritt "Salzwelten Hallstatt“
Öffentl. Verkehrsmittel Bad Goisern – Hallstatt & Bad Ischl – Bad Goisern

Hinweis: Änderungen des Zeitplans bzw. Ablaufs des Wanderprogramms sowie der einzelnen Wandertouren vorbehalten.

Gehobene Mittelklasse

  • Doppelzimmer inkl. Leistungen lt Katalog
    680 €
  • Einzelzimmer inkl. Leistungen lt Katalog
    760 €
powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk