Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 8.00 UHR - 18.00 UHR
SA: geöffnet lt. Saisonzeit
bitte informieren
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Frühling/Sommer 2024

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Apulien der Absatz des Stiefels - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BP24+EB2405051
Termin:
05.05.2024 - 12.05.2024
Preis:
ab 1258 € pro Person

"Le Puglie“, wie diese Region auch genannt wird, ist wahrlich vielfältig und bietet eine Vielzahl an landschaftlichen Höhepunkten: sanft gewelltes Hügelland, kleine Fischerorte, Olivenbaum-Plantagen, Strände mit glasklarem Wasser und warmes, mediterranes Klima. Aber auch die Architektur Apuliens hat einiges zu bieten. In der Vergangenheit war die Region durch ihre Lage – einfach über das Meer oder den Landweg zu erreichen – bei anderen Kulturen sehr beliebt und bis heute haben sich die Apulier die fremden Traditionen in ihrer eigenen Kultur bewahrt. Prunkvolle Barockstädte, romanische Kathedralen und landestypische, spitzkegelige Rundbauten, Trulli genannt, sind Teil der harmonischen Szenerie.

Auf unserer Rundreise besuchen wir die interessantesten Städte der Region und erleben dabei die abwechslungsreiche Geschichte der Region.

REISEVERLAUF:

1. Tag: Kärnten – Raum Bisceglie

Frühmorgens treten wir unsere Reise in Richtung Süden an. den warmen Süden Apuliens an. Vorbei an Padua, Bologna, Ancona und Pescara erreichen wir die Region Bisceglie. Im 4 Sterne Hotel beziehen wir unsere Zimmer zur Zwischenübernachtung.

2. Tag: Castel del Monte – Trani – Raum Ostuni

Fahrt zum großartigsten Stauferschloss Italiens, dem Castel del Monte. Schon von weitem sichtbar thront die imposante Steinkrone Apuliens auf einem Hügel. Bis heute ist ungeklärt, zu welchem Zweck Friedrich II. diesen Bau errichten ließ. Weiterfahrt nach Trani und Besichtigung der sogenannten "Königin der Kathedralen“ direkt am Meer gelegen, sowie der Burg von Trani (Außenbesichtigung). Weiterfahrt ins Hotel im Raum Ostuni.

3. Tag: Ostuni, Alberobello und Locorotondo

Ostuni wird die "weiße Stadt Apuliens“ genannt. Es ist ein herrlicher Ort, der über Olivenhainen aus dem Mittelalter thront. Weiter geht es nach Alberobello mit seinen berühmten "Trulli". Diese einzigartigen runden Hirten- und Bauernhäuser aus weißem Trockenmauerwerk mit schwarzem Kegeldach bilden ein bemerkenswertes Stadtbild. In Locorotondo, einer der "schönsten Orte Italiens“, bestaunen Sie die unvergleichliche runde Silhouette des Ortes. Bevor es wieder zurück ins Hotel geht, stärken wir uns bei einer Öl- und Weinverkostung mit Imbiss.

4. Tag: Lecce das Florenz des Südens – Region Salento

Als Perle des apulischen Barocks ist Lecce bekannt: Die markanten Gebäude und die unbestrittene Schönheit ihrer Kirchen machen die Stadt zum Florenz des Südens. Sie besuchen die Piazza Oronzo, die das Herz der Stadt bildet und sehen die Überreste des römischen Amphitheaters, bevor es weiter ins Hotel im Salento-Gebiet geht.

5. Tag: Die "Malediven Italiens“ mit den Grotten von Santa Maria di Leuca und Otranto

Heute geht es nach Santa Maria di Leuca, das mit seinen herrschaftlichen Jugendstilvillen aus dem 19. Jh. und seinem Leuchtturm zum Träumen einlädt. Auf einer Bootsfahrt entdecken wir die fantastischen Grotten der "Malediven Italiens“, die sich entlang der Küste befinden. Weiter nach Otranto: hier kann man die Terrassengärten bewundern, die von den Türken als Eden bezeichnet wurden und den Originalmythos in den Farbmosaiken der Kathedrale lesen.

6. Tag: Presicce und Galatina

Heute entdecken wir zwei der "schönsten Orte Italiens“: den Ort Presicce mit seinen schmalen Gassen und architektonischen Meisterwerke, die zu einem Bummel einladen, sowie Galatina, dessen Zentrum aufgrund der bemerkenswerten künstlerischen Schönheit auch als "Freilichtmuseum“ bezeichnet wird.

7. Tag: Gallipoli und Manduria – Raum Bisceglie

Nach dem Frühstück erreichen Sie Gallipoli, die wehrhafte Altstadtinsel am Ionischen Meer mit viel Fischerromantik. Im Anschluss geht es weiter nach Manduria, einer netten Kleinstadt mit historischem Zentrum, die auch für den gleichnamigen Wein bekannt ist. Da darf eine Weinverkostung natürlich nicht fehlen! Weiterfahrt ins Hotel im Raum Bisceglie.

8. Tag: Raum Bisceglie – Kärnten

Nach einer erholsamen Nacht für uns die Reise über Psecara, Ancon, Bologna und Padua in die Heimat zurück. Nach einer erlebnisreichen Italien Rundreise erreichen wir unsere Einstiegsstellen am späteren Abend.

  • Fahrt im vollausgestatteten Luxusreisebus

  • Buspartner Reisebegleitung ab/bis Kärnten

  • 2 x Halbpension in einem 4 Sterne Hotel im Raum Bisceglie

  • 2 x Halbpension in einem 4 Sterne Hotel im Raum Ostuni

  • 3 x Halbpension in einem 4 Sterne Hotel im Salento Gebiet

  • Jeweils Frühstück vom Buffet und Abendessen mit 3-Gang-Menü

  • 1 x ganztägige Führung Castel del Monte und Trani

  • 1 x Eintritt ins Castel del Monte

  • 1 x ganztägige Reiseleitung Ostuni, Alberobello und Locorotondo

  • 1 x Öl- und Weinprobe mit Imbiss

  • 1 x 3 stündige Führung in Lecce

  • 1 x ganztätige Reiseleitung "Die Malediven Italiens“ mit Bootsfahrt

  • 1 x ganztägige Reiseleitung Gallipoli und Manduria

  • 1 x Verkostung von Weinen aus dem Manduria Gebiet

**** Hotel Standard Italien

 
  • Doppelzimmer
    1258 €
  • Einzelzimmer
    1468 €

Veranstalter: Ebner Reisen Ges.m.b.H

629 Treuepunkte (App -"Abfahren&Abheben“)

Bildnachweise: Shutterstock

Reisedokument:

Bitte nehmen Sie auf jeder Reise ein gültiges Reisedokument mit. (Auch wenn der Reisepass bis zu 5 Jahren abgelaufen sein kann, wird unbedingt die Verwendung eines gültigen Reisepasses empfohlen. Der Personalausweis muss auf jeden Fall für die Reisedauer gültig sein.)

Datenschutz:

Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reiseveranstalternummer, Bankgarantie und Abwickler:

Ebner Reisen: Veranstalter Nummer 1998/0523, Gisa-Zahl 10951521,

Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien bei der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank Gesellschaft m.b.H. abgesichert.

Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler TVA-Tourismusversicherungsagentur GmbH., Baumannstraße 9, 1030 Wien, Notfalltel. +43 1 361907744 vorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

Buchungsbestätigung/Rechnung:

Nach Eingang Ihrer telefonischen oder schriftlichen Buchung erhalten Sie von uns per Post oder per E-Mail Ihre Buchungsbestätigung bzw. Rechnung. Bitte überprüfen Sie alle Angaben auf Ihre Richtigkeit, besonders bezüglich Zusatzleistungen oder Schreibweise Ihres Namens.

Sitzplatzreservierung im Bus:

Die Vergabe der Sitzplätze erfolgt in Reihenfolge der Buchungen. Sollte es erforderlich sein, den Buseinsatzplan zu ändern, behalten wir uns aufgrund von verschiedenen Sitzkonfigurationen unserer Busse geringfügige Umreihungen vor.

Reklamationen:

Sollte etwas nicht so sein, wie Sie es gebucht und erwartet haben, bitten wir Sie, dass sofort und direkt vor Ort dem Reiseleiter und/oder Busfahrer oder der Hotelrezeption zu melden. Nur so können wir versuchen, die Mängel sofort zu beheben.

Änderungen im Routenverlauf bedingt durch Hotelwechsel oder Wetter- und Straßenverhältnisse sind vorbehalten.

powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk