Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 8.00 UHR - 18.00 UHR
SA: geöffnet lt. Saisonzeit
bitte informieren
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Frühling/Sommer 2024

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Wandern im Land der Götter - Traumhaftes Griechenland - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BP24+HO240406
Termin:
06.04.2024 - 14.04.2024
Preis:
ab 1488 € pro Person

Auf dieser Hofstätter Wanderreise begeben wir uns in ein Land voll antiker Bauwerke, faszinierender Geschichten und Mythen. Von der eindrucksvollen Gebirgswelt des Peloponnes über die sagenumwobenen Meteora-Klöstern bis hin zu den antiken Stätten in Delphi und Athen bietet das Land Alexander des Großen jedem Besucher unvergleichliche Erlebnisse. Aber auch landschaftlich ist Griechenland sehr vielseitig und lohnend. Das Land ist von Gebirgen durchzogen in denen laut der Mythologie bereits verschiedenste Götter walteten, hat andererseits aber auch Dank des angrenzenden Mittelmeeres ein maritimes Flair.

1. Tag: Kärnten – Nachtfähre – Igoumenitsa

Frühmorgens starten Sie im Luxusreisebus nach Ancona, wo wir abends die Nachtfähre nach Igoumenitsa nehmen.

2. Tag: Igoumenitsa – Kalambaka

Kurze Wanderung auf der Ioannina­Insel. Vormittags kommen wir in Igoumenitsa an, wo schon der Wanderführer für die nächsten Tage wartet. Nach einer kurzen Busfahrt kommen wir nach Ioannina am Pamvotis See, der Hauptstadt der Region Epirus. Das Zentrum der Stadt ist von engen Gassen und vielen alten Gebäuden aus osmanischer Zeit geprägt. Mit dem Schiff gelangen wir auf die Insel Ioannina. Bei einer kurzen Wanderung besichtigen wir die Sehenswürdigkeiten der Insel. Hauptsehenswürdigkeiten sind die Kirche und die sieben Klöster, in denen sich bedeutende Zeugnisse byzantinischer Freskenkunst befinden.

3. Tag: Wanderung Meteora, ca. 2,5 Std., ca. 250 hm auf, 130 hm ab

Heute wandern wir vom Hotel aus zu den weltberühmten Meteoraklöstern. Zuerst besichtigen wir das Kloster Megalo Meteoro. Dieses Kloster ist das älteste, größte und offiziellste von allen heute existierenden Meteora-Klöstern. Auf seinem imposanten Felsen hat es eine beherrschende Position in der Klostergruppe von Meteora. Weiter geht es dann zum Kloster Vaarlam aus dem 14. Jahrhundert, das auf einem eindrucksvollen Felsen erbaut wurde. Nachmittags reisen wir mit dem Bus weiter nach Itea am Golf von Korinth.

4. Tag: Wanderung Itea – Delphi, ca. 3,5 Std., ca. 600 hm auf, ca. 12 km

Die heutige Wanderung führt uns durch das Delphi-Tal mit 1,5 Mio. viele 1.000 Jahre alten Olivenbäumen auf antiken Wegen bis nach Delphi. Das Orakel von Delphi war eine Weissagungsstätte des antiken Griechenlands. Sie befand sich am Hang des Parnass bei der Stadt Delphi in der Landschaft Phokis. Die Kultstätte von Delphi mit dem Orakel war die wichtigste der hellenischen Welt und bestand bis in die Spätantike. Nach einer Besichtigung der Ausgrabungsstätte geht es mit dem Bus weiter nach Vrachati zum Hotel für die nächsten drei Nächte.

5. Tag: Wanderung Mystras, ca. 3 Std., ca. 8 km, ca. 300 hm auf und ab

Nach dem Frühstück fahren wir zunächst nach Mystras bei Sparta. Mystras ist eine byzantinische Ruinenstadt aus dem 13. Jahrhundert und UNESCO-Weltkulturerbe. Von hier aus wandern wir durch Olivenhaine auf den Hügel zur Ruinenstadt. Nachmittags machen wir noch einen kurzen Stopp in Sparta. Die Stadt war die stärkste Militärmacht des antiken Griechenlands.

6. Tag: Athen

Bei einer interessanten Stadtführung lernen wir die die Hauptstadt Griechenlands kennen. Dazu gehören natürlich der Parthenontempel auf dem 156 m hohen Akropolis-Felsen. Das grandiose Meisterwerk aus Marmor symbolisiert den Geist der Antike, der die westliche Zivilisation und unser Verständnis für Demokratie, Kunst und Philosophie geprägt hat. Wir besichtigen aber auch das moderne Athen, die vor Leben sprühende Weltstadt.

7. Tag: Wanderung Mykene – Prosyma, ca. 3 Std., ca. 7,5 km, 250 hm auf und ab

Zunächst fahren wir nach Mykene. Mykene ist UNESCO-Weltkulturerbe und Namensgeber der Mykenischen Kultur. Nach einer Besichtigung wandern wir durch die hügelige Landschaft und Olivenhaine bis nach Prosyma, wo uns der Bus wieder erwartet. Nachmittags machen wir noch einen Abstecher nach Epidaurus. Epidauros ist UNESCO-Weltkulturerbe und eine bedeutende antike Kultstätte für den Heilgott Asklepios und dessen Vater Apollon.

8. Tag: Wanderung Korinth – Akrokorinth, ca. 3,5 Std., ca. 8 km, ca. 500 hm auf und ab

Die letzte Wanderung führt uns auf den 575 m hohen Tafelberg Akrokorinth. Die Festungsanlage war die Akropolis und der höchste Punkt der antiken Stadt. In Patras schiffen wir abends auf der Nachtfähre ein.

9. Tag: Patras – Nachtfähre – Kärnten

Am frühen Nachmittag erreichen wir Ancona und es geht wieder in Richtung Kärnten.

  • Fahrt im modernen Luxusreisebus

  • Reisebegleitung durch unseren Busfahrer Peter Hartl

  • Fährüberfahrt Ancona - Igoumenitsa & retour in der Innenkabine mit Frühstück

  • 6x HP in sehr guten Hotels

  • Wanderführer für die Wanderungen lt. Programm

  • Ganztägige Stadtführung in Athen

  • Eintritte in 2 Meteora-Klöster

  • Eintritte in Delphi, Mykene, Akropolis, Mystras, Epidaurus & Akrokorinth

  • Schifffahrt auf dem Pamvotis See

Fähre:

inkl. Einschiffungs-/Ausschiffungs-/Schleusen-/Hafengebühren (Stand 10/2023); wird bei Änderung seidens der Reederei angepasst)

Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer
    1488 €
  • Einzelzimmer
    1838 €

Veranstalter: Hofstätter Touristik GmbH

730 Treuepunkte (App)

Bildnachweise:

Shutterstock

Reisedokument:

Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Datenschutz:

Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reiseveranstalternummer, Bankgarantie und Abwickler:

Hofstätter Touristik GmbH: Veranstalter Nummer 1999/0083, Gisa-Zahl 11167990

Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien bei der Raiffeisen Bezirksbank St. Veit - Feldkirchen abgesichert.

Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Cover Direct Versicherungsmakler und Werbeagentur Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 35/DG, 1130 Wien, Notfalltel. +43 1 9690440, office@cover-direct.comvorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk