Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 9.00 UHR - 12.00 UHR
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Unsere aktuellen Frühlingsreisen 2021

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Blütenzauber am Lago Maggiore - 4 Tage

Blütenzauber am Lago Maggiore
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BA210318
Termin:
18.03.2021 - 21.03.2021
Preis:
ab 595 € pro Person

Ein wahres Paradies für Romantiker unter Ihnen!

Liebhaber duftender Blumen und graziler Blüten kommen vor allem auf ihre Kosten. In Stresa locken einzigartige Panoramen und seltene Pflanzen im Giardino Botanico Alpinia. Dann die fünf Borromäischen Inseln, die nicht umsonst als Perlen bezeichnet werden. Sie gehörten seit dem 12. Jahrhundert der adeligen Familie Borromeo, die den Inseln auch ihren Namen gab. Zwei davon sind besonders prächtig: Das ist zum einen die Isola Madre, die Mutterinsel, mit dem wunderschönen botanischen Garten, zum anderen die Isola Bella, die schöne Insel, mit ihrem einzigartigen Terrassengarten. Dies und vieles mehr wartet bei dieser romantischen Reise auf Sie!
 

1. Tag: Kärnten – Stresa
Wir beginnen die Reise mit einer etwas längeren Anreise nach Stresa an den Lago Maggiore. Unterwegs haben wir Zeit für Pausen eingeplant. Nach der Ankunft und dem Zimmerbezug, steht Ihnen der Nachmittag für einen ersten Erkundungsspaziergang durch das malerische Stresa zur freien Verfügung. Stresa wird gerne auch als Perle von Verbano bezeichnet. Zu Recht: wenn man das eindrucksvollste, bezauberndste und berühmteste Reiseziel am Lago Maggiore einmal besucht hat. Dieser kleine Landstreifen - in einem Dokument aus dem Jahre 998 strixia genannt - hat sich aus einer ursprünglichen Bauernsiedlung in einen beliebten Ferienort für adelige Patrizier, später für wohlhabende, lombardische Unternehmer verwandelt. Dank den Studien des Seehistorikers De Vit ist bekannt, dass der altertümliche Ort zwischen dem 13. und 14. Jh., während der Herrschaft der Barbavaras, Lehnsherren aus Intra-Pallanza, mit einer Burg versehen wurde, von der jedoch nur einige Reste der Ringmauer erhalten geblieben sind. Diese kann man im Park der Villa Pallavicino sehen. Das wahre Herz der Stadt - noch mehr als die Piazza Cadorna - eine schöne Ecke mit Läden, Cafés und Restaurants, ist die eindrucksvolle Seepromenade: von dieser eleganten Allee aus, an üppigen Gärten und bunten Beeten vorbei, kann man auf der einen Seite die atemberaubende Aussicht auf den Golf von Borromeo genießen - auf der anderen Seite die zauberhaften Villen und Luxushotels bestaunen. Bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel lassen wir den Tag gemütlich ausklingen.

2. Tag: Borromäische Inseln & deren Gärten (Isola Madre & Isola Bella)
Wir beginnen den Tag mit einer Schifffahrt auf die Barromäischen Inseln, der Isola Bella, Isola Madre sowie der Isola dei Pescatori (kein Stopp).
Das Juwel des Lago Maggiore ist die Isola Bella. Es steht darauf ein riesiger barocker Palast. Auftraggeber für den Bau waren die einflussreichen Grafen des Hauses Borromeo, die über Jahrhunderte die Macht in dieser Region ausübten. Heute trifft man auf der Isola Bella auf eine der raffiniertesten Schöpfungen italienischer Gartenkunst.
Auf der Isola Madre gedeihen hier, begünstigt durch das besonders milde Klima, suptropische Pflanzen in freier Natur. Ein Palazzo aus dem 16. Jahrhundert hält von April bis November die Tore für Besucher geöffnet. Seine Besonderheit ist die Ausstellung von Theater-Szenographien und den dazugehörigen Marionettenpuppen, die in der Zeit zwischen 1790 bis 1850 dem Adel und seinen Gästen vorgeführt wurden. Kunst und Natur treffen hier aufeinander. Auf der Isola dei Pescatori, der Fischerinsel lebt die kleine Gemeinde heute noch vor allem vom Fischfang. Auf der Isola gibt es nur ein kleines Hotel, das „Verbano“. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Ausflug Orta San Giulio
Am Samstagvormittag geht’s an den Ortasee. Der Ortasee ist der kleinste unter den oberitalienischen Seen und liegt landschaftlich reizvoll in einem südlich ausgerichteten ehemals stark bewaldeten Tal im nördlichen Piemont. Genießen Sie eine entspannte Bootsfahrt auf die bezaubernde Insel San Giulio. Sie erblicken die Basilika und die Krypta von S. Giulio aus dem 12. Jahrhundert. Nachmittags statten wir einem Weingut einen Besuch ab und bekommen die edlen Tropfen natürlich auch verkostet. Am Ortasee findet man viele traumhafte Weinberge und der Weinanbau spielt zwischen dem Ortasee und dem nahegelegenen Lago Maggiore eine wichtige Rolle. Die Weine dieser Region sind nicht nur in Oberitalien, sondern weltweit bekannt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch mundet ein Wein nirgendswo in der Welt so gut, als direkt bei einem Weinbauer entlang der Weinstraße.
Nach diesem Ausflug erwartet uns nach unserer Rückkehr bereits das Abendessen im Hotelrestaurant.

4. Tag: Stresa – Bergamo – Kärnten
Nach einem gemütlichen Frühstück treten wir die Heimreise über dieselbe Strecke nach Kärnten an, wobei wir noch einen Halt in Bergamo für eine Stadtführung und ein Mittagessen einplanen. Bergamo ist eine Stadt in der italienischen Region Lombardei und liegt ca. 50 km östlich von Mailand. Bergamo besitzt eine wunderschöne, auf einem Hügel gelegene Altstadt, die zum Bummeln und Shoppen einlädt. Bergamo überrascht durch seine Vielseitigkeit: Der bekannte Teil der Stadt ist die Oberstadt - einer der faszinierendsten Orte der Lombardei -, der von Routen durchzogen wird, die reich sind an Geschichte und Kultur, und der von den orobischen Voralpen eingerahmt wird, von denen aus man die sanften Panoramen des Sebino-Sees erkennen kann. Die Altstadt von Bergamo ist fahrzeugfrei, so dass man in aller Ruhe durch die Gassen bummeln kann. Zur Oberstadt fährt ein Bus (Linie 1) sowie die Standseilbahn, von der aus man einen wunderschönen Blick über die Poebene hat. Am Nachmittag geht es dann zurück nach Kärnten.
 

Hinweise und wichtige Informationen:

Reisedokument:
Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Datenschutz:
Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reisebüroversicherungsverordnung und Insolvenzabsicherung
Bacher Touristik GmbH in Radenthein. Unter der Nummer 1998/0516 im Veranstalter-Verzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eingetragen. Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien abgesichert.
Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler AGA International S.A., Pottendorfer Str. 25-27, A-1120 Wien, unter der Faxnummer + 43 (1) 52503-999 oder E-Mail Adresse vertragsverwaltung@allianz-assistance.at vorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung Premium INKLUSIVE Corona-Reiseschutz:
Die von uns angebotene Reise beinhaltet die Reise- & Stornoversicherung Premium inkl. Corona-Reiseschutz. Die spezielle Corona-Absicherung ist ein „Zuckerl“ unsererseits, die einen Stornoschutz und eine Reiseabbruch- & Extrarückreiseversicherung beinhalten.

Stornogründe im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind:
• wenn bei Ihnen oder einer Risikoperson (Personen im selben Haushalt sowie Mitreisende) ein Verdacht bzw. eine Erkrankung mit dem Coronavirus vorliegt
• wenn Sie sich in einer häuslichen Isolation / Quarantäne befinden
• wenn am Tag der Hinreise (Reisebeginn) die Beförderung oder das Betreten der Unterkunft durch berechtigte Dritte (z.B. Flughafenpersonal, Busfahrer) verweigert wird

Corona-Reiseschutz – Ausschlussgründe sind:
• Lockdown, regionale oder überregionale Kontakt- bzw. Ausgangsbeschränkungen
Die Versicherung leistet nicht, wenn Ihnen oder einer Risikoperson aufgrund behördlich angeordneter regionaler (z.B. Stadtteile, Städte oder Bezirk) oder überregionaler (mehr als eine Stadt, einen Bezirk betreffend) Quarantänemaßnahmen oder Kontakt- bzw. Ausgangsbeschränkungen, eine Abreise, Einreise, Weiter- bzw. Durchreise nicht möglich ist bzw. nicht erlaubt wird.
• Quarantäne nach Einreise
Die Versicherung leistet nicht für Kosten, die aufgrund von Einreisebestimmungen unmittelbar nach Einreise in das Reiseland durch behördlich angeordnete Quarantänemaßnahmen entstehen. Zudem leisten wir nicht für den Ausfall gebuchter Reiseleistungen die aufgrund dieser behördlich angeordneten Quarantänemaßnahmen nicht mehr in Anspruch genommen werden.
• Reisewarnung
Kein Versicherungsschutz bei Reiseabbruch und Extra-Rückreise, wenn für das jeweilige Reiseland oder die jeweilige Reiseregion eine coronabedingte (Covid-19) Reisewarnung der Stufe 5 bzw. Stufe 6 des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres -vor Reisebeginn- besteht.
• Kein Versicherungsschutz bei Reiseabbruch und Extra-Rückreise bei Schiffsreisen

Beispiele:
Bin ich auch abgesichert, wenn ein kompletter Bezirk unter Quarantäne gestellt wird?
NEIN – nur bei persönlicher angeordneter Quarantäne
Kann ich die Reise kostenfrei stornieren, weil ich Angst vor einer COVID-19 Erkrankung habe?
Nein – die Reise kann nicht aus Angst vor COVID-19 storniert werden.
Ihr Arbeitgeber hat Sie aufgrund der Corona-bedingt angespannten wirtschaftlichen Lage gekündigt oder Kurzarbeit angemeldet. Kann die gebuchte Reise kostenlos storniert werden?
NEIN – dabei handelt es sich um keinen Versicherungsgrund.

Eine schöne Reise wünscht Ihnen das Team von Bacher Reisen!
 

  • Fahrt im modernen Luxusreisebus
  • 3 x Halbpension im Hotel Milan in Stresa
  • Ganztätige örtliche Reiseleitung für den Ausflug am 2. & 3. Tag
  • Schifffahrt zu den Barromäischen Inseln
  • Eintritt Palast Isola Bella & Isola Madre
  • Bootsfahrt auf die Insel S. Giulio
  • Weinverkostung bei einem Weingut im Raum Ortasee
  • örtliche Reiseleitung für eine Stadtführung in Bergamo am 4. Tag
  • Reise- & Stornoschutzversicherung Premium inkl. Corona-Reiseschutz (bitte beachten Sie die Informationen dazu!)

 

**** Hotel Milan Speranza Au Lac in Stresa

Details
  • Preis pro Person / Doppelzimmer
    595 €
  • Zuschlag Einbettzimmer
    80 €

**** Hotel Milan Speranza Au Lac in Stresa

Das Hotel Milan Speranza Au Lac begrüßt Sie nur 150 m vom Ufer des Lago Maggiore entfernt und liegt in der Nähe des Piers, an dem Boote zu den Borromäischen Inseln ablegen. Freuen Sie sich hier auf ein beliebtes Restaurant sowie Zimmer mit Blick auf den Lago Maggiore oder Stresa und die umliegenden Berge. Das Hotel umfasst 2 benachbarte Gebäude. Die Fußgängerzone von Stresa erreichen Sie nach nur wenigen Schritten von der Unterkunft. Alle Zimmer sind klimatisiert und erwarten Sie mit einem TV mit internationalen Kanälen. Im Restaurant Milan Au Lac mit herrlichem Seeblick können Sie Ihr Abendessen genießen. Am Morgen wird Ihnen auf der Terrasse oder im Innenbereich ein Frühstück angeboten. Das Cafè Embassy im Hotel hat bis in den späten Abendstunden für Sie geöffnet.

powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk