Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 8.00 UHR - 18.00 UHR
SA: geöffnet lt. Saisonzeit
bitte informieren
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Frühling/Sommer 2024

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Canal du Midi & Rhone-Kanal - Raderlebnisse in Südfrankreich - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BP24+HO240421
Termin:
21.04.2024 - 28.04.2024
Preis:
ab 1460 € pro Person

Im 17. Jahrhundert wurde der Canal du Midi im Süden Frankreichs errichtet, um den Atlantik mit dem Mittelmeer zu verbinden. Der Kanal wurde einst für den Transport von Waren und Personen genutzt – heute begegnet man auf ihm zahlreichen Freizeitschiffen. 1996 wurde er von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Schleusen, Brücken, Aquädukte und Kanalbrücken, die sich über die 240 km lange Wasserstraße erstrecken, zeugen sowohl von einer technischen Meisterleistung als auch von einem Kunstwerk.

1. Tag: Kärnten – Aigues Mortes

Frühmorgens verladen wir die Fahrräder und die Reise beginnt. Es geht über Udine, Padua, Brescia, Genua und Nizza nach Aigues Mortes zu unserem Hotel.

2. Tag: Radtour Aigues Mortes – Sete mit ca. 64 Kilometern

Heute besichtigen wir zunächst den sehenswerten mittelalterlichen Ort Aigues Mortes mit seiner vollständig erhaltenen Stadtmauer. Danach beginnt die erste Radtour, die uns entlang des Rhône-Kanals, durch lebhafte Badeorte und am Meer entlang bis in die Hafenstadt Sete führt.

3. Tag: Radtour Sete – Beziers mit ca. 52 Kilometern

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus nach Sete, wo unsere nächste Radetappe startet. Nach einer kurzen Pause in der Stadt, die auch "Venedig des Langeduoc“ genannt wird, radeln wir entlang einer 15 Kilometer langen Sandbank in Richtung Cap d’Agde. Entlang des Canal du Midi geht’s nun auf einsamen Straßen und Wegen gemütlich durch schattige Pinienwälder nach Beziers. Die antike römische Stadt ist berühmt für ihre monumentale Kathedrale Saint-Nazaire und für Stierkämpfe, die jedes Jahr Mitte August stattfinden.

4. Tag: Radtour Beziers – Narbonne mit ca. 64 Kilometern

Die heutige Etappe startet bereits beim Hotel. Sie führt am Canal du Midi entlang zur Schleusentreppe von Fonserannes. Diese hebt bzw. senkt Schiffe in neun nacheinander geschalteten Schleusen um fast 14 Meter – ein besonderes Erlebnis! Wir kommen nach Capestang mit seinem mittelalterlichen Erbe wie der Stiftskirche Saint-Etienne und dem Schloss. Weiter geht es bis in die alte Bischofsstadt Narbonne. Hier in der 2.500 Jahre alten Stadt können wir noch viele römische Sehenswürdigkeiten und auch die Kathedrale

aus dem 13. Jahrhundert besichtigen.

5. Tag: Radtour Le Somail – Carcassonne mit ca. 61 Kilometern

Zunächst geht es mit dem Bus nach Le Somail, wo unsere heutige Radtour beginnt. Es geht entlang des Canal du Midi bis in das malerische Dörfchen Homps, welches den drittgrößten Hafen entlang des Kanals besitzt. Weiter geht es dann entlang des Canals und durch Weinanbaugebiete in die Festungsstadt Carcassonne. Mit ihrer drei Kilometer langen Wehrmauer und ihren 52 Türmen ist Carcassonne die größte Festungsstadt Europas. Die beeindruckende Mittelalterstadt, die zum Welterbe der UNESCO gehört, wurde im 19. Jahrhundert auf bemerkenswerte Weise restauriert und ist eine der am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs.

6. Tag: Radtour Carcassonne – Montgiscard mit ca. 78 Kilometern

Nach dem Frühstück geht es mit den Fahrrädern vom Hotel aus entlang des Canal du Midi bis nach Bram, einem sehenswerten mittelalterlichen Ort. Weiter geht es dann über Castelnaudary und Seuil de Narouze, dem höchsten Punkt des Canal du Midi, bis nach Montgiscard, von wo wir mit dem Bus in unser Hotel nahe Toulouse fahren.

7. Tag: Radtour Montgiscard – Toulouse mit ca. 40 Kilometern

In Montgiscard beginnt unsere letzte Radtour dieser Reise. Sie führt uns die letzte Etappe entlang des Canal du Midi nach Toulouse, der viertgrößten Stadt Frankreichs und der Hauptstadt der Region Languedoc-Roussilon. Seinen Spitznamen La Ville Rose (die pinke Stadt) verdankt Toulouse den in zahlreichen Gebäuden verbauten Terrakotta-Ziegeln. Am Nachmittag erwartet uns noch als abschließendes Highlight die Besichtigung der Airbus-Fabrik. Abends geht es mit dem Bus zur Zwischenübernachtung in Nimes.

8. Tag: Nimes – Kärnten

Im bequemen Luxusreisebus Platz genommen, treten wir heute mit vielen neuen Eindrücken und schönen Erlebnissen die Heimreise nach Kärnten an.

  • Fahrt im modernen Luxusreisebus

  • Radtransport im geschlossenen Spezialanhänger

  • Radbegleitung durch unseren Busfahrer Peter Hartl bei allen Touren

  • 1x Ü/F in einem Mittelklassehotel in Aigues Mortes

  • 2x HP in einem Mittelklassehotel in Beziers

  • 1x HP in einem Mittelklassehotel in Narbonne

  • 1x Ü/F in einem zentralen Mittelklassehotel in Carcassonne

  • 1x HP in einem Mittelklassehotel im Raum Toulouse

  • 1x HP in einem Mittelklassehotel in Nimes

  • Besichtigung & Führung im Airbus-Werk in Toulouse

Hinweis:

Bei dieser Reise können Sie eintscheiden, ob Sie lieber individuell radeln oder in der Gruppe - begleitet und geführt von unserem Hofstätter Busfahrer und erfahrenen Radguide Peter Hartl.

Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer
    1460 €
  • Einzelzimmer
    1825 €

Veranstalter: Hofstätter Touristik GmbH

730 Treuepunkte (App)

Bildnachweise:

Wernitznig

Reisedokument:

Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Datenschutz:

Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reiseveranstalternummer, Bankgarantie und Abwickler:

Hofstätter Touristik GmbH: Veranstalter Nummer 1999/0083, Gisa-Zahl 11167990

Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien bei der Raiffeisen Bezirksbank St. Veit - Feldkirchen abgesichert.

Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Cover Direct Versicherungsmakler und Werbeagentur Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 35/DG, 1130 Wien, Notfalltel. +43 1 9690440, office@cover-direct.comvorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk