Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 8.00 UHR - 18.00 UHR
SA: geöffnet lt. Saisonzeit
bitte informieren
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Sommer/Herbst 2024

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Genusswandern in der Wachau mit Peter Auer & Irmgard Siebenbäck - 5 Tage

Bildnachweis Wachau Dürnstein © photography pfeffel at
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BP24+BA2410070
Termin:
07.10.2024 - 11.10.2024
Preis:
ab 850 € pro Person

Welterbesteig, Marillen & Wein! Genusswanderung zum Weinherbst mit den Wanderprofis Irmgard Siebenbäck & Peter Auer

Der Welterbesteig Wachau schlängelt sich zwischen Krems und Melk an beiden Seiten der Donau entlang. Die Wege führen durch Weingärten und Wälder, vorbei an Trockensteinmauern und sind gespickt mit herrlichen Ausblicken in das Donautal. Das Gehen und die Eindrücke dieser lieblichen Landschaft lassen uns schon nach kurzer Zeit in das Gefühl der Leichtigkeit eintauchen. Die Wachau bietet aber nicht nur eine beeindruckende Naturkulisse, sondern auch kulinarische Besonderheiten. So erkunden wir auch den Marillenweg und lassen uns die Köstlichkeiten des Marillen- und Weinhofes auf der Zunge zergehen

1.) Kärnten – Wachau: Marillen Erlebnisweg: leichte Wanderung, Gehzeit ca. 2 Std., Streckenlänge 6,6 km, Aufstieg 130 hm, Abstieg 130 hm.

Nach unserer Ankunft im Weinhof "Aufreiter“ nutzen wir den Nachmittag bereits für eine erste kurze Wanderung. Der Marillen-Erlebnisweg startet direkt vor unserer Unterkunft und führt uns zu "Lillis Marillengarten“. Nach einer Führung und Verkostung der hofeigenen Köstlichkeiten machen wir uns auf den Rückweg.

Die Wachauer Marille: Die Wachauer Marille ist eine europaweit anerkannte Spezialität und seit 1966 innerhalb der EU als eigene Marke geschützt. Wer verschiedene Marillensorten probiert, wird die Besonderheit der Wachauer Marille sofort erkennen. Ihr feines Aroma eignet sich perfekt zur Verarbeitung von Marmeladen, Edelbränden und Likören.

2.) Wanderung Krems - Dürnstein.Leichte Wanderung Gehzeit ca. 4,5 Std., Streckenlänge 15,5 km, Aufstieg ca. 360 hm, Abstieg ca. 360 hm. An unserem ersten Wandertag auf dem Welterbesteig Wachau starten wir in der Altstadt von Krems. Von dort gelangen wir über die Kreuzbergstiege in die Kremser Weinberge. Die Landschaft ist ganz stark vom Weinbau geprägt. Auf alten Wegen durchwandern wir verschiedene Riede der Weinlandschaft Stein und des Weinbaugebietes Wachau, bis wir durch das Kremser Tor Dürnstein erreichen.

Der Welterbesteig Wachau: ist ein 180 km langer Weitwanderweg. Er führt durch steile Weinterrassen, artenreiche Trockenrasen und fesselnde Geschichtsstätten. Der Weg verbindet alle 14 Gemeinden des UNESCO-Weltkulturerbes Wachau zwischen Krems und Melk und kann in beide Richtungen begangen werden.

3.) Wanderung Oberbergen – Stift Göttweig: leichte Wanderung, Gehzeit ca. 3 Std., Streckenlänge 10,7 km, Aufstieg ca. 300 hm, Abstieg ca. 300 hm. Bei der heutigen Etappe befinden wir uns auf der Südseite der Donau. Auf einem Hochplateau wandern wir über Wiesen und Felder. Am Rande des Dunkelsteiner Waldes gelegen, bietet diese Region ein völlig anderes Landschaftsbild, obwohl sie der Donau so nahe ist. Mehrere Aussichtspunkte entlang des Weges bieten einen herrlichen Blick auf die Donau und die malerischen Weinterrassen. Die Kulisse des Stifts Göttweig begleitet uns auf langen Strecken und dient als Orientierungspunkt für unser heutiges Ziel.

4.) Wanderung Weissenkirchen – Spitz an der Donau: Leichte Wanderung, Gehzeit ca. 3,5 Std., Streckenlänge 11,3 km, Aufstieg ca. 370 hm, Abstieg ca. 370 hm.Diese Etappe ist sehr abwechslungsreich. Sie führt uns zunächst durch das Örtchen Weissenkirchen. Durch eine vom Weinbau geprägte Landschaft steigen wir hoch über die Donau hinauf. Mit vielen einzigartigen Tief- und Weitblicken wandern wir durch eine wunderliche Wald- und Felsenlandschaft und betreten durch das "Rote Tor“ den Winzerort Spitz.

5 Wachau – Melk – Kärnten: Nach dem Frühstück fahren wir nach Melk. Die Stadt liegt am rechten Ufer der Donau und wird als Tor der Wachau bezeichnet. Teile der Stadt, wie das Stift Melk, gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe Wachau. Eine örtliche Reiseleitung führt uns durch die Bezirkshauptstadt. Nach einer individuellen Mittagspause führt uns der Heimweg über die Südautobahn zurück nach Kärnten.

Melk ist das Tor zur Wachau und Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Stadt ist nicht nur für sein beeindruckendes Stift bekannt, sondern auch für seine charmante Stadt. Entlang des "Roten Fadens“, der sich durch die Stadt zieht, kann man historische Schätze wie die "Goldene Stiege“, die "blaue Welle“ und den "grünen Pfad“ entdecken. Der rote Faden führt bis zum prächtigen Stift Melk, welches als Symbol des Barocks gilt.

Programmänderungen während der Reise vorbehalten.

  • Fahrt im modernen Luxusreisebus

  • Reise- & Wanderbegleitung: Irmgard Siebenbäck & Peter Auer

  • 4 x Halbpension im Marillenhof "Aufreiter“ in Angern

  • 1 x "Wachauer Marille & Wein Degustationsmenü“ in 4 Gängen mit Weinbegleitung & Marillen-Edelbrand im Rahmen der Halbpension

  • 3 x "Wachauer Schmankerl Menü“ im Rahmen der Halbpension

  • 4 Wanderungen laut Programm

  • Geführter Spaziergang durch den Wachauer Marillen-Erlebnisweg

  • Besuch im Familienweingut & GenussHofladen der Familie Aufreiter mit Kurzfilm im Kellerkino, Besichtigung des Gewölbe-Weinkellers und der Wachauer Marillen Edelbrennerei, Verkostung "Wein & Marille“

  • Stadtführung in Melk

  • CO2-Kompensation

Weinhof Aufreiter

  • Weinhof Aufreiter, Doppelzimmer mit Frühstück
    850 €
  • Weinhof Aufreiter, Einzelzimmer mit Frühstück
    899 €

Diese Wanderungen der Reise fallen unter die Kategorie: leicht

Leichte Wanderwege: sind einfache zu begehende Wege ohne Absturzgefahr. Wanderschuhe mit guter Profilsohle wird vorausgesetzt. Gehzeiten bis zu 4 Stunden und bis zu 400 Höhenmeter im Auf.- und Abstieg, vereinzelt mehr.

Gesundheit, Ausdauer, Kondition und Kraft für die angegebenen Zeiten.- Strecken.- und Höhenangaben sind erforderlich.

Vorschlag einer Packliste

Tagesrucksack mit ca. 20 - 30 l Volumen

Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle

Wasserflasche mind.1 Liter Fassungsvermögen (Tourenabhängig)

Proviant (Nüsse, Riegel…)

Zweckmäßige Wanderbekleidung & Wechselkleidung

Warme Zusatzbekleidung (Jacke, Mütze, Handschuhe,)

Regenschutz (Regenjacke & Hose; Regenponcho)

Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme mind. LSF30,)

Erste - Hilfe Set & Blasenpflaster

Persönliche Medikamente

Ausweis & Persönliche Dinge (Reisepass, E-Card, Bargeld…)

Handy/ Smartphone für Notruf/ Orientierung

Stirn – o. Taschenlampe

Taschenmesser

kleine Mülltüte

ev. Wanderstöcke

Reisedokument:

Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Reisebüroversicherungsverordnung und Insolvenzabsicherung

Bacher Touristik GmbH in Radenthein. Unter der Nummer 1998/0516 im Veranstalter-Verzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eingetragen. Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien abgesichert. Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler AGA International S.A., Pottendorfer Str. 25-27, A-1120 Wien, unter der Faxnummer + 43 (1) 52503-999 oder E-Mail Adresse vertragsverwaltung@allianz-assistance.at vorzunehmen.

Datenschutz:

Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reiseschutz- und Stornoversicherung:

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung. Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

Bildnachweis Wachau Dürnstein © photography pfeffel at

powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk