Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 9.00 UHR - 16.00 UHR
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Reisekatalog 2021

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Island erleben! Bei dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben wir "Feuer und Eis" hautnah! - 8 Tage

Island erleben! Bei dieser abwechslungsreichen Rundreise erleben wir "Feuer und Eis" hautnah!
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BP21+KT2107130
Termin:
13.07.2021 - 20.07.2021
Preis:
ab 3250 € pro Person

Rund um die Insel zu Gletschern und Vulkanen – die ideale Route
zum Kennenlernen der Insel aus "Feuer und Eis“!

"

Auf der Westseite von Norwegen findet sich, von den Weltmeeren umspült, eine Insel, welche Eisland genannt wird, ein nur schwach bewohntes Land, von dem aber Wunderdinge zu berichten sind“; so beschrieb der dänische Historiograf Saxo Grammaticus Anfang des 13. Jahrhunderts die Insel im Hohen Norden. Island ist eine Superlative – mit Europas größtem Nationalpark und dem größten Gletscher Europas – dem Vatnajökull, mit dem Dettifoss – Europas mächtigstem Wasserfall, der weltweit größten Lavawüste, in der vor dem ersten Mondflug die NASA-Astronauten trainierten – und natürlich der nördlichsten Hauptstadt Europas. Viele Geheimnisse haben sich zwar im Laufe der Zeit gelüftet, die Trolle und Elfen sind entzaubert, aber die vielen Naturwunder sind nach wie vor da. Die Insel vereint zwei Elemente: Feuer und Eis. Mitten durch die Sagainsel zieht eine Vulkanzone, Teil jenes "Ring of Fire“, welcher die ganze Erde umspannt. Ihr qualifizierter Reiseleiter weiß bestens über den Vulkanismus der zauberhaften Insel Bescheid. Erfahren Sie alles Wissenswerte auf der Rundreise im Bus. Die ausgewählte Reiseroute bietet alles, was das Herz begehrt: Naturschauspiele, Wasserfälle, heiße Quellen, aber auch die hippe Hauptstadt Reykjavik sollten Sie nicht verpassen! Sagenträchtige Plätze, mächtige Hochtäler und der "Golden Circle“ werden Sie außerdem verzaubern.

1. Tag: Kärnten - Wien - Keflavik - Reykjavík
Am Dienstag erfolgt der Transfer zum Flughafen Wien, wo gegen 12:25 Uhr der Abflug in Richtung Island erfolgt. Nach der Landung um 14:45 Uhr geht’s mit dem Bus nach Reykjavík und wir erkunden im Anschluss die Stadt mit unserer Reiseleitung. Im Zuge eines Rundganges und einer Rundfahrt durch die gemütliche isländische Hauptstadt sehen wir den Stadtsee Tjörnin, die bunte Altstadt, den malerischen Hafen, das neue Konzerthaus Harpa, die Hallgrimskirche (Außenbesichtigungen) sowie die Perlan: diese erhebt sich über den Heißwassertanks und ermöglicht einen schönen Ausblick über die Hauptstadt.

2. Tag: Reykjavík - Nationalpark Þingvellir - Geysir - Gullfoss - Hella - Vík
Nach dem Frühstück im Hotel starten wir unsere Reise im Nationalpark ¬Þingvellir (UNESCO-Welterbe), wo im Jahre 930 auf einem großen Lavafeld das älteste noch bestehende ¬Parlament der Erde gegründet wurde. Weiter geht es ins Haukadalur, wo uns der Geysir Strokkur, der alle paar Minuten seine Wassersäule bis zu 20m in die Höhe ¬schießen lässt, begeistert. Unweit davon stürzt der Gullfoss oder "Goldene Wasserfall“ - der wahrscheinlich schönste Wasserfall Islands - über zwei Stufen in eine gewaltige Schlucht. Durch fruchtbares Weideland geht es an die Südküste, die von mächtigen Gletschern wie dem Eyjafjallajökull und dem Mýrdalsjökull bestimmt wird. Auch zahlreiche Wasserfälle prägen das Landschaftsbild, u.a. der zauberhafte Seljalandsfoss sowie der mächtige 60 m hohe Skógafoss.

3. Tag: Vík - Kirkjubæjarklaustur - Vatnajökull Nationalpark - Eissee Jökulsárlón - Hornafjörður
Über die riesigen schwarzen Sanderflächen des Mýrdalssandur und des Skeiðarársandur geht es in den Vatnajökull Nationalpark - der seit 2008 der größte Nationalpark Europas ist. Im Nationalpark mit einer Fläche von knapp 14.000 km² machen wir eine kurze Wanderung zum herrlichen Wasserfall Svartifoss, der von orgelpfeifenartigen Basaltsäulen umrahmt ist. Entlang von zahlreichen Gletscherzungen und Eisbrüchen des Öræfajökull gelangen wir am Fuß von Islands höchstem Berg, dem ¬Hvannadalshnúkur (2110 m), zum Jökulsárlón. In dem Eissee treiben, umgeben von gewaltigen Gletscherzungen, Tausende Eisberge - ein Spaziergang bietet einzigartige Ausblicke. An der vorgelagerten Küste liegen oft weiße Eisberge am schwarzen Sandstrand. Eventuell besteht die Möglichkeit zu einer Bootsfahrt auf dem Eissee oder am Fjallsárlón (zeit- und wetterabhängig - ca. € 50,-- p. P. vor Ort). Entlang des Südrands des Vatnajökull erreichen wir unser Hotel am Hornafjörður.

4. Tag: Hornafjörður - Ostfjorde - Egilsstaðir
Heute erkunden wir das Gebiet der idyllischen Ostfjorde: Vorbei am mächtigen Vestrahorn geht es entlang der tief in das Land eingeschnittenen Fjorde Richtung Norden, wobei wir immer wieder fantastische Ausblicke auf bizarre Felsformationen und steile Berghänge genießen können - hier finden wir die geologisch ältesten Teile der Insel. Am Abend erreichen wir unser Hotel in Egilsstaðir, dem größten Ort im Osten Islands.

5. Tag: Egilsstaðir - Dettifoss - Jökulsárgljúfur Nationalpark - Tjörnes - Mývatn/Húsavík
Entlang der Jökulsá á Brú und über die lebensfeindlichen Hochflächen der Jökuldalsheiði kommen wir in das Flusstal der Jökulsá á Fjöllum, einem der mächtigsten Flüsse des Landes. Inmitten des Nationalparks Jökulsárgljúfur finden sich einzigartige Höhepunkte wie der Dettifoss, Europas mächtigster Wasserfall, der über 40 m tief in eine gewaltige Canyonlandschaft stürzt, sowie die hufeisenförmige Schlucht Ásbyrgi, der Sage nach ein Hufabdruck von Odins achtbeinigem Pferd Sleipnir. Entlang des Axarfjords geht es zur Halbinsel Tjörnes, wo man in Húsavík, einem hübschen Fischerstädtchen, das interessante Walmuseum besuchen kann. Weiterfahrt in unser Hotel im Bereich des Mývatn.

6. Tag: Mývatn - Goðafoss - Akureyri
Der Mývatn oder "Mückensee“ zählt mit seinen einzigartigen Naturwundern zu den schönsten und eindrucksvoll¬sten Gebieten Islands. Am Südufer des Sees erkunden wir die Pseudokrater von Skútustaðir sowie die bizarren Felsformationen und Lavatürmchen von Dimmuborgir, die Überreste eines erstarrten Lavasees. Nordöstlich des Mývatn liegt eine der aktivsten vulkanischen Regionen des Landes: Wir besuchen die Solfatarenfelder von Námaskarð und die eindrucksvollen Schlammkrater und dampfenden Lavafelder der Krafla-Region, wo man sich wie in des "Teufels Küche“ wähnt. Weiterfahrt zum Goðafoss, einem der reizvollsten Wasserfälle Islands, und nach Akureyri, der "Hauptstadt des Nordens“. Nutzen Sie den restlichen Tag für einen individuellen Stadtbummel in Akureyri oder für einen Besuch des sehenswerten Botanischen Gartens. Der Botanische Garten in Akureyri ist der älteste seiner Art und besteht bereits seit über 100 Jahren. Er beherbergt über 7.000 Pflanzenarten - 400 allein aus Island, das sind ca. 80% der vorkommenden Pflanzenarten auf der Insel.

7. Tag: Akureyri - Glaumbær - Hrútafjörður - Hraunfossar - Reykjavík
Über die Hochebene des Öxnadalur erreichen wir den Skagafjörður mit dem Bauernhof Glaumbær, der als Volkskundemuseum ein gutes Bild der bäuerlichen Kultur vor etwa 100 bis 150 Jahren zeigt. In rascher Fahrt geht es durch die Hochtäler Nordislands in den Hrútafjörður und weiter in den Borgarfjörður-Distrikt, wo wir einen Abstecher zu den bezaubernden Lavawasserfällen Hraunfossar unternehmen. Diese zählen zu den schönsten Islands und bilden den krönenden Abschluss unsrer Rundreise, bevor wir nach Reykjavík zurückkehren.

8. Tag: Reykjavík - Keflavik - Wien - Kärnten
Bevor der Rückflug nach Wien am Programm steht, haben Sie noch Zeit für einen individuellen Stadtbummel durch die isländische Hauptstadt. Mit vielen neuen und tollen Eindrücken geht’s am frühen Nachmittag zum Flughafen Keflavik. Von hier aus heben wir um ca. 15:35 Uhr mit einer Maschine der Austrian Airlines ab in Richtung Wien. Nach der Landung um 21:45 Uhr bringt uns ein Bacher Reisebus zurück zu der jeweiligen Zustiegsstelle.

Programmänderungen (z.B. wegen Flugzeitenänderung) vorbehalten.


  • Bustransfer von Kärnten zum Flughafen Wien & retour
  • Direktflug mit Austrian Airlines ab/bis Wien nach Keflavík inkl. Bordverpflegung*
  • Transfers von Keflavík zum Hotel nach Reykjavík und retour
  • qualifizierte, österreichische Reiseleitung ab/bis Keflavik
  • Rundfahrt lt. Programm mit einem isländischen Bus
  • 7x Halbpension in landestypischen Mittelklassehotels entlang der Strecke
  • ein Polygott on tour Reiseführer "Island“ pro Zimmer
  • Eintritte: Freilichtmuseum Glaumbaer

*) inkl. Flughafen- & Sicherheitsgebühren & Kerosinzuschlag (Stand 12/2020); wird bei Änderungen seitens der Airline angepasst

Treuepunkte: 163
Veranstalter: Bacher Touristik GmbH

Flugzeiten - Änderungen vorbehalten:
Wien – Keflavík 13. Juli 2021 12.25-14.45 Uhr
Keflavík – Wien 20. Juli 2021 15.35-21.45 Uhr

Flug mit Austrian Airlines, Angabe in Ortszeit

*** Mittelklassehotel

  • *** Mittelklassehotel, Doppelzimmer mit HP
    3250 €
  • *** Mittelklassehotel, Einzelzimmer mit HP
    3935 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Althofen - Althofen / Buscenter Hofstätter
    0 €
Reisedokument:
Für österreichische Staatsbürger ist ein gültiger Reisepass erforderlich. Der Reisepass muss mindestens 3 Monate bei Ausreise gültig sein.
BITTE ÜBERMITTELN SIE UNS GLEICH NACH DER BUCHUNG EINE KOPIE IHRES REISEDOKUMENTES!

Datenschutz:
Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reiseschutz- und Stornoversicherung:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- & Stornoversicherung.
Informationen erhalten Sie im Reisebüro.

Reisebüroversicherungsverordnung und Insolvenzabsicherung
Bacher Touristik GmbH in Radenthein. Unter der Nummer 1998/0516 im Veranstalter-Verzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eingetragen. Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien abgesichert.
Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Cover Direct Versicherungsmakler und Werbeagentur Ges.m.b.H. Hietzinger Hauptstraße 35/DG, 1130 Wien, Notfallnummer: +43 1 969 04 40, office@cover-direct.com vorzunehmen.

Bildquelle: Shutterstock

powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk