Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 8.00 UHR - 18.00 UHR
SA: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Frühling/Sommer 2023

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Paradiesischer Peloponnes - reizvolle Halbinsel im Süden Griechenlands! - 8 Tage

Paradiesischer Peloponnes - reizvolle Halbinsel im Süden Griechenlands!
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BP23+HO230503
Termin:
03.05.2023 - 10.05.2023
Preis:
ab 1250 € pro Person

Der Peloponnes besticht durch seine Kontraste: Reine, unberührte Natur, fruchtbare Täler und kristallklares Wasser in verschiedensten Blau- und Grüntönen stehen gewaltigen Bergen, endlosen Sandstränden und Buchten gegenüber. Auf dieser Reise besichtigen wir unzählige Sehenswürdigkeiten und antike Stätten und entdecken Kultur und Tradition.

1. Tag Kärnten - Ancona; Einschiffung. Vorbei an Rimini und entlang der Adriaküste erreichen wir Ancona und unsere Fähre nach Patras.

2. Tag Patras; Ausschiffung - Tolon. Am Nachmittag erreichen wir Patras. Wir fahren an der Nordküste des Peloponnes entlang bis nach Korinth zu einem kurzen Stopp am Kanal, um den Blick auf die spektakulären Steilwände zu werfen. Das Tagesziel ist der Badeort Tolon.

3. Tag Argolisrundfahrt. Die bergige Argolis ist reich an archäologischen Juwelen wie das sagenumwobene Mykene, Tiryns, Argos und das eindrucksvolle, antike Theater von Epidaurus. Wir besichtigen einen Olivenhain und verkosten das flüssige Gold. Das idyllische Nafplion mit seiner Festung Palamidi und der kleinen Insel Bourdzi gilt als eine der schönsten Städte des Landes.

4. Tag Tolon - Mystras - Sparta. Zunächst besichtigen wir die Überreste der Ruinenstadt Mystras. Einige Kirchen mit farbenprächtigen Wandmalereien sind erhalten geblieben und eines der Klöster ist noch bewohnt. Im in der Antike für seine Militärmacht berühmten Sparta besuchen wir die antike Burg mit den Resten des Athenetempels und des Theaters.

5. Tag Ausflug Monemvasia & Mani. Wir fahren in südöstlicher Richtung durch die Dörfer Lakoniens bis an die Ostküste des südlichen Peloponnes. Hier befindet sich ein echtes Kleinod aus mittelalterlicher Zeit. Eine Halbinsel, die zur Festung wurde, trägt den stolzen Namen Monemvasia. Diese Festung gilt als Geheimtipp unter den Peloponneskennern. Bummeln Sie durch die malerische Unterstadt und besuchen in der Oberstadt die byzantinische Kirche Agia Sophia. Der Landstrich Mani beginnt südlich der Stadt Kalamata und endet an der Spitze des "Mittelfingers“. Das Kap ist nach Tarifa (Spanien) der südlichste Festland-Punkt Europas. Der denkmalgeschützte Hauptort ist Areopoli, geprägt durch für die Halbinsel typische Wohntürme und sehenswerte Kirchen. Gythio ist eine Kleinstadt, der eine lange Hafenpromenade, steile Treppen und malerische Gassen ein urgriechisches Ambiente verleihen. Die Höhle von Pyrgos Dirou zählt zu den schönsten Tropfsteinhöhlen Europas. Vathia ist bekannt für seine Turmhäuser, die eine beeindruckende Skyline abgeben.

6. Tag Sparta - Kalamata - Messini - Pylos - Olympia. Auf dem Weg nach Olympia gibt es einiges zu sehen: Kalamata mit dem größten Hafen von Messenien liegt im Schatten der Burg aus dem 13. Jh. Die recht neue Archäologische Stätte von Messini besticht durch ihre gut erhaltenen Monumente und ist von enormer Größe. Während der letzten 100 Jahre wird konstant an den Ausgrabungen gearbeitet - dennoch ist erst ein Drittel freigelegt. Die Gemeinde Pylos nimmt den westlichen Teil des messenischen Fingers im Südwesten der Halbinsel Peloponnes ein. Die eigentliche Kleinstadt Pylos liegt am Südeingang der gleichnamigen Bucht. Im Anschluss erreichen wir Olympia.

7. Tag Olympia - Patras; Einschiffung. Olympia, am Fuße des bewaldeten Kronoshügels in herrlicher Parklandschaft des Heiligen Bezirkes (Altis) gelegen, ist die Geburtsstätte der Olympischen Spiele. Sehenswert ist das Museum mit dem Originalwerk des Hermes von Praxiteles. Im Anschluss geht es wieder nach Patras. Hier schiffen wir am Nachmittag auf die Fähre nach Ancona ein. Jassu Griechenland!

8. Tag Ancona; Ausschiffung - Kärnten. Unsere Fähre läuft am Nachmittag in Ancona ein. Anschließend reisen wir zurück nach Kärnten.


  • Fahrt im modernen Luxusreisebus
  • Durchgehende örtliche Reiseleitung
  • 5 x HP in schönen Mittalklassehotels
  • Fährüberfahrt Ancona - Patras & Patras - Ancona
  • 2 x Ü/F in 2-Bettkabinen an Bord der Fähre
  • Olivenölverkostung mit Snacks und Besichtigung in Epidaurus
  • Eintritt Archäologische Stätte mit Museen in Olympia

*** Mittelklassehotel

  • *** Mittelklassehotel, Doppelzimmer
    1250 €
  • *** Mittelklassehotel, Einzelzimmer
    1645 €
Veranstalter: Hofstätter Touristik GmbH
5 Treuepunkte (Treuepass) bzw. 625 Treuepunkte (App)

Bildnachweise:
Fotolia

Reisedokument:
Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Datenschutz:
Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reiseveranstalternummer, Bankgarantie und Abwickler:
Hofstätter Touristik GmbH: Veranstalter Nummer 1999/0083, Gisa-Zahl 11167990
Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien bei der Raiffeisen Bezirksbank St. Veit - Feldkirchen abgesichert.


Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Cover Direct Versicherungsmakler und Werbeagentur Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 35/DG, 1130 Wien, Notfalltel. +43 1 9690440, office@cover-direct.com vorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk