Kontakt & Beratung Radenthein
Mail:
MO - FR: 8.00 UHR - 18.00 UHR
Radenthein +43 4246 3072
Klagenfurt +43 463 32688
Gmünd +43 4732 37175

Reisesuche Aktueller Katalog

 

Kataloge

Reisekatalog 2022

REISEBÜRO

Flug, Schiff uvm.

Wallfahrt nach Rom mit unserem Stadtpfarrer Mag. G. Simonitti & Dr. S. Muhrer - 6 Tage

Rom © Shutterstock 303355733
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
BP22+BA2205230
Termin:
23.05.2022 - 28.05.2022
Preis:
ab 795 € pro Person

Wenn sich Dr. Siegfried Muhrer und Mag. Gerhard Simonitti nach Rom begeben, dann kann diese Reise nur in allerbester Erinnerung bleiben. Wir entdecken die "Ewige Stadt“ mit ihren unterschiedlichen Facetten. Rom bietet unerschöpfliche Möglichkeiten, um Kultur, Geschichte und Glauben nachzuspüren. Gottesdienste oder gemeinsame Andachten an unterschiedlichen Orten und Kirchen sind ein wichtiger Teil dieses besonderen Wallfahrtsprogrammes. Natürlich bieten sich auch Freiräume, um eigenständig die Stadt ein wenig zu entdecken.

1.Tag: Kärnten - Loreto

Abfahrt in Kärnten und Busfahrt nach Padua zur Antonius-Basilika und dem Grab des Hl. Antonius. Weiterfahrt auf der Autobahn über Bologna, Forli, Rubikon und Rimini, durch die malerischen Marken in das historisch bedeutendste Marieheiligtum Italiens, Loreto bei Ancona, mit dem Haus der Hl. Familie, das in Nazareth abgebaut, und im Lorbeerhain (Loretum) bei Recanati neu errichtet wurde. Dort Abendessen und Nächtigung. Abendlicher Rundgang zur Basilika, zum Marienplatz mit dem Apostolischen und dem Illyrischen Palast und zur Aussichtsterrasse.

2.Tag: Loreto - Rom
Frühmesse in der Basilika (oder Hauskapelle San Gabriele) und Besuch des Heiligen Hauses sowie der Päpstlichen Basilika, die von unzähligen Heiligen und Pilgern besucht wurde. Hunderte Loreto-Kirchen mit Kopien der Schwarzen Madonna wurden allein in Europa errichtet (darunter die Loretokirche St. Andrä im Lavanttal und die Loretokapelle am Seespitz in Klagenfurt). Die Jungfrau von Loreto ist als Patronin der Luftfahrt und der Familien Ziel großer Wallfahrten. Danach erfolgt die Weiterfahrt Richtung Rom, entlang der Adriaküste (links) und der Kette der Appeninnengipfel (rechts). Bei Teramo fahren wir auf der Apenninen-Autobahn direkt auf die höchste Erhebung des Appenin, den Gran Sasso d’Italia zu, wo 1943 Mussolini in einer waghalsigen Aktion von Skorzeny und Co. Befreit wurde und Johannes Paul II. vor dem Attentat mehrmals inkognito Schi fahren war. Mittagspause bei der Raststätte am Rand der Abruzzen-Hauptstadt L’Aquila, die mehrmals vom Erdbeben schwer getroffen wurde. Vorbei am Castello Madama der Margarete von Österreich blicken wir die Ebene von Tivoli, die Prenestiner und Sabiner Berge und die Albaner Berge mit den "Feldern Hannibals“. Über den GRA, den Grand Racordo Anulare, die Gürtelstraße Roms, erreichen wir die erste der vier Hauptkirchen Roms, die Basilika St. Paul vor den Mauern, wo das Grab des Völkerapostels Paulus verehrt wird. Hier erinnern wir uns des apostolischen Ursprungs von Rom durch Petrus und Paulus. Wie ein Band zieren Porträts der Päpste die Basilika, von Petrus bis Papst Franziskus. Von St. Paul geht es mit dem Bus direkt zur gebuchten Unterkunft. Wir beziehen unsere Zimmer und genießen das Abendessen. Wer noch die Stimmung Roms bei Nacht erleben will, schließt sich der ersten Runde "Roma di notte“ an. Ein Gläschen Vino und/oder ein Gelato beschließen vielleicht einen Tag voll besonderer Eindrücke von Natur, Kultur, Mystik und Großstadtgetümmel.

3. Tag: Rom inkl. Papstaudienz
Nach Paulus steht heute Petrus mit seinen Nachfolgern im Mittelpunkt. Wir begegnen Papst Franziskus aus der Nähe, wenn er bei der Generalaudienz durch die Reihen der Pilger fährt, seine Katechese hält und allen den Päpstlichen Segen erteilt. Danach Mittagessen und Zeit zum Ausruhen. Am Nachmittag Gelegenheit zum Besuch des Petersdoms, der Papstgräber in der Unterkirche (wo auch Gregor V., Bruno von Kärnten ruht).

4. Tag: Rom
An diesem Tag besuchen wir das Zentrum der christlichen Katakomben - St. Kallixtus und feiern dort nach einer Kurzführung an den früheren Begräbnisstätten von mehreren Päpsten und zahlreichen Märtyrern die Eucharistiefeier. Nach einer Erfrischung und WC-Pause bringt uns der Bus zum Lateran, der Residenz der Päpste bis zum Exil von Avignon im 14. Jahrhundert, zur Hl. Stiege (Scala Sancta), und zum Lateranpalast. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Für Wissbegierige und "Unentwegte“ gibt es ein fakultatives Programm: Wir sehen unter anderem das Kolosseum, Kapitol, Trevi Brunnen, Spanische Steige, den Piazza del Popolo bzw. Tiberinsel…

5. Tag: Rom - Assisi
Nach dem Frühstück und Verladen der Koffer geht es an der Aurelianischen Mauer entlang zur Grabeskirche des Römischen Erzmärtyrers Laurentius, wo auch der am längsten regierende Papst der Kirchengeschichte, Pius IX. (1846-1878) und der Papst aus Brixen, Damasus II. Sowie Aleide de Gasperi beigesetzt sind. Direkt bei San Lorenzo fuori le mura befindet sich der Monumentalfriedhof Campo Verano. Danach lernen wir auf der Anfahrt nach Assisi die Landschaft von Latium (mit ihren Schafherden), dem Tiber-Flusspark, dem mythischen Sorakteberg und den uralten Städten der Etrusker und Umbrer auf den Bergen und Anhöhen kennen. Bei Narni kehren wir zu einer Mittagspause ein (nicht im Preis inbegriffen), fahren an der Stadt des Hl. Valentin von Terni vorbei und lassen uns vom Anblick der Herzogstadt Spoleto überraschen. Nicht mehr weit von Assisi kommen wir über Trevi und Spello in die Stadt des Hl. Franz und der Hl. Klara von Assisi. Nach dem Hotelbezug fahren wir in die mittelalterliche Oberstadt von Assisis zu einem Stadtrundgang von Santa Chiara (Grabeskirche der Hl. Klara) zum Dom San Ruffino, zum Hauptplatz (Römisches Minerva-Tempelchen), zum Denkmal für die Eltern von Francesco Bernardone, bis zum ehemaligen Höllenhügel am Ostrand der Stadt. Dort wo früher die vermeintlich "Verdammten“ und Hingerichteten verscharrt wurden, erhebt sich heute der Sacro Convento mit der berühmten Grabeskirche des Patrons Italiens, San Francesco. Auch hier, wie bei den Hauptkirchen Roms, gibt es Sicherheitskontrollen durch italienisches Militär. In Stille gedenken wir unter der Riesenkuppel von Santa Maria degli Angeli in der kleinen Porziunkula-Kapelle des Hl. Franz seines Todes am Abend des 3. Oktober 1226.
6. Tag: Assisi - La Verna - Kärnten
Nach dem Frühstück verabschieden wir uns von Assisi und fahren über Perugia, durch das idyllische obere Tibertal nach Sansepolcro. Vorbei am Tiber-Stausee von Madonuccia und ganz nahe am Geburtsort von Michelangelo (in Caprese), erreichen wir auf über 1200 Metern Seehöhe jenen Ort, wo Franziskus zwei Jahre vor seinen Tod durch die Stigmatisation auch äußerlich Christus gleichförmig wurde: La Verna. Die Eucharistiefeier an diesem Ort bleibt ebenso unvergessen wie in den Katakomben. Danach treten wir die letzte Etappe unserer Heimreise an: über die "Mondlandschaft“ des erodierten Verghereto-Passes in die Emilia-Romagna geht es zu einem Mittagessen (nicht inkludiert) und vorbei an Ravenna und quer durch das Mündungsgebiet von Po und Etsch über Mestre und Udine zurück nach Kärnten.


  • Busfahrt im modernen Luxusreisebus

Mittelklassehotel

  • Mittelklassehotel, Doppelzimmer mit HP
    795 €
  • Mittelklassehotel, Einzelzimmer mit HP
    905 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Althofen - Althofen / Buscenter Hofstätter
    0 €
Reisedokument:
Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Datenschutz:
Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reisebüroversicherungsverordnung und Insolvenzabsicherung
Bacher Touristik GmbH in Radenthein. Unter der Nummer 1998/0516 im Veranstalter-Verzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eingetragen. Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien abgesichert.
Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Cover Direct Versicherungsmakler und Werbeagentur Ges.m.b.H. Hietzinger Hauptstraße 35/DG, 1130 Wien, Notfallnummer: +43 1 969 04 40, office@cover-direct.com vorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung - Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

powered by easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk